Ausflug der vierten Klassen zur NDR Radiophilharmonie in Hannover

von Löwenzahnschule

Liebe Eltern,

die Kinder der 4a haben über den Ausflug zur NDR Radiophilharmonie kurze Berichte geschrieben, die wir gern an dieser Stelle veröffentlichen möchten:

Am Mittwoch dem 25.09.19 sind wir (die Klassen 4a und 4b) zum NDR gefahren. Wir haben uns an der Schule getroffen und sind um 8.30 Uhr zum Bahnhof gegangen. Mit dem Enno sind wir über Lehrte nach Hannover gefahren. Als wir in Hannover waren, sind wir ein ganzes Stück zum NDR gegangen. Vor der Anmeldung haben wir den Schauspieler Malte Arkona getroffen. In der Eingangshalle hat uns ein Mitarbeiter (Lukas) empfangen und uns erzählt, dass wir nun erstmal ganz leise zur Kantine gehen. Als wir in der Kantine waren, haben wir unser Essen ausgepackt und gefrühstückt. Hinter uns saß Malte Arkona und ein paar von uns haben sich ein Autogramm geholt.

Emma und Johanna

Nach dem Frühstück sind wir mit Lukas in einen Raum gegangen und er hat uns gefragt, welche Orchesterinstrumente wir kennen. Dann hat er uns Bilder von allen Orchesterinstrumenten gezeigt. Wir haben von Lukas Teile (Kontrabasssaite, Geigensaite, verschiedene Mundstücke...) von echten Instrumenten bekommen und sollten diese dann den Bildern zuordnen. Bei manchen Instrumenten war das leicht, bei anderen Instrumenten aber schwer.

Tamila und Nick

Danach kam eine Querflötenspielerin aus dem Orchester zu uns. Sie hatte ihre Orchesterquerflöte, eine Holzquerflöte und eine Piccoloflöte dabei. Auf allen drei Flöten hat sie uns etwas vorgespielt. Auf der Holzquerflöte spielte sie ein Stück aus dem Film Harry Potter, das viele von uns erkannten. Sie hat uns viel über die unterschiedlichen Flöten erklärt und erzählt, wie sie auf die Idee gekommen ist, ins Orchester zu gehen. Dann durften wir ihr viele Fragen stellen, wie z.B. mit wie vielen Jahren sie angefangen hat Querflöte zu spielen oder wie viel Zeit sie am Tag auf ihrem Instrument übt. Wir waren erstaunt, als sie erzählte, dass sie fast jeden Tag mit dem Orchester etwa vier Stunden probt und häufig noch Zuhause drei bis vier Stunden spielt. Sie erzählte uns, dass das Orchester schon in Australien, Asien und in vielen europäischen Ländern aufgetreten ist. Das letzte Konzert war in London.

Emily, Marie, Josefina und Melina

Anschließend hat uns Lukas zur Orchesterprobe gebracht. Das Orchester hatte bereits begonnen und wir mussten sehr leise sein. Wir saßen auf einer Tribüne und konnten das Orchester von dort gut sehen und hören. Es gab sehr viele verschiedene Instrumente z. B. Violinen, Pauken, Kontrabässe, Posaunen, Trompeten, Querflöten. Der Dirigent war Engländer und hat mit den Musikern Englisch gesprochen. Nur die Zahlen hat er auf Deutsch genannt. Er hat oft unterbrochen, weil er Verbesserungsvorschläge machte und anders gespielt werden sollte. Wir konnten sehen, wie das Orchester aufgestellt ist. Sie haben klassische Musik gespielt. Besonders cool fanden wir die laute Pauke.

Der Ausflug zur NDR Radiophilharmonie hat uns allen sehr gut gefallen. Wir haben viel über ein Orchester und Orchesterinstrumente erfahren. Besonders spannend war es, eine Orchesterprobe einmal live mitzuerleben und eine Orchestermusikerin kennenzulernen.

Artis Benedikt, Benjamin und Jonas

Herzliche Grüße
Ihre Löwenzahnschule

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?