Der kleine dicke Ritter

von Löwenzahnschule

Liebe Eltern,

am 18.11.21 haben wir seit langem einmal wieder eine schöne Schulveranstaltung gehabt. Wir waren im Schlosstheater Celle und haben das Stück „Der kleine dicke Ritter“ von Robert Bolt, Deutsch von Konstantin Küspert gesehen. Dank des Corona-Budgets des Landes Niedersachsen und des Fördervereins war die Teilnahme für alle Schüler kostenlos.

Die Beschreibung des Theaterstücks ist von der Homepage des Celler Schlosstheaters übernommen: „Der kleine dicke Ritter“

Ritter Länglich ist ein leidenschaftlicher Ritter, der immer für das Gute kämpfen will. Doch der Herzog und die anderen Ritter finden, dass sie nun einmal genug Drachen besiegt haben und eine Pause verdienen. Der kleine dicke Ritter Länglich jedoch gibt keine Ruhe. Also schicken ihn die anderen Ritter auf die abgelegenen Bulligrob-Inseln, um dem dortigen Baron – einem richtigen Fiesling – das Handwerk zu legen. Zusammen mit seinem treudoofen Gefährten „Edelknecht“ Schwarzherz macht der Baron den Inselbewohnern das Leben schwer. Und da auf der Insel noch ein hungriger Drache haust, hat es der kleine dicke Ritter gleich mit mehreren Fieslingen zu tun. In seinem Kampf gegen das Böse helfen ihm sein Witz, sein scharfer Verstand, sein gutes Herz und viele Freunde vor Ort, auch Krähen. Konstantin Küspert hat Robert Bolts humorvollen Klassiker „The Thwarting of Baron Bolligrew“ neu übersetzt. Robert Bolts nicht zuletzt durch die Augsburger Puppenkiste bekannt gewordene Märchenkomödie ist ein großer Ritterspaß à la Monty Pythons „Die Ritter der Kokosnuss“.

Wir hatten alle sehr viel Spass und hoffen das wir bald wieder so eine tolle Veranstaltung besuchen können.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.