Landespreis für Leana, Esra, und Manjana

von Löwenzahnschule

Auf Landesebene haben jetzt Esra, Leana und Manjana aus der Löwenzahnschule einen ersten Preis gewonnen: Die Mädchen der Klasse 4b gestalteten mit ihren Mitschülern an zwei Projekttagen digitale Zeichnungen (kleine Bilder) – diese wiederum reichte die Klassenlehrerin und Schulleiterin Iris Mundry-Nöhre bei einem Wettbewerb ein.

„Das Landesprojekt fördert neue Medien an den Schulen, deshalb passten unsere iPad-Bilder super in das Konzept“, sagt Mundry-Nöhre. Sie hatte vorab auf den vier iPads der Schule besondere Apps wie Zeichenbrett oder Pen & Ink installiert, mit denen die 13 Jungen und Mädchen der 4b insgesamt fünf Bilder entwarfen.

„Dafür haben wir die Umzugstage genutzt“, sagt die Schulleiterin mit Blick auf die Container, in denen derzeit sechs der acht Klassen lernen. Andere Klassen hätten Ausflüge unternommen, ihre Viertklässler hätten zu dem Thema September gezeichnet. „Und weil alle Bilder richtig gut waren, habe ich auch alle eingesandt“, sagt sie mit Blick auf Herbstlaub oder Kartoffelroder.

Am Ende siegten die drei Mädchen mit einem Regenbogen, der das September-Blatt in einem Kalender für 2019 zieren wird. Außerdem erhält jede Siegerin 20 Euro – und die Schule eine Digitalkamera. „Die setzen wir gleich im Computerunterricht ein“, kündigt Mundry-Nöhre an.

Quelle: haz.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.